DRINK ME NOW! – Abfüllungsprozess eines Wunderlandlikörs

Hey Ho ihr Heiltranksüchtigen und Liebhaber von Felix Felicis, Nach gut 3 Wochen ist der von mir angesetzte Wunderlandlikör fertig für die Abfüllung. Mit meiner atemberaubenden Küchenfee Rotzi wurde der Liköransatz trinkfertig gemacht. Für die Abfüllung benötigt mein ein großes Gefäß, einen Sieb, etwas Küchentuch und genug Gefäße zum befüllen. Spült alle Materialien mit kochendem Wasser aus und filtert den Liköransatz durch den Sieb, in welches ihr ein Küchenpapier gelegt habt, damit nicht zu viele feinere Partikel mit hindurch flutschen. Danach gebt ihr den Likör in die abgekochten Gefäße, verschließt sie gut und deklariert diese noch mit passenden Etiketten. Hier habe ich euch mal eine kleine Fotostrecke zu unserem Abfüllprozess gemacht.. Viel Spaß beim ausprobieren und verkosten 😉   BildDM2

hier ist der fertig durchgezogene Liköransatz, schaut und staut beim Anblick dieser Matschepampe :O

BILDDM3

Hier wird der Liköransatz gefiltert…

BIldDM4

…um dann in eine so schöne Flasche gefüllt zu werden ~Prost~

BildDM5

kleine Apothekerfläschchen und Phiolen sind auch geeignet :).

BildDM6

Abgerundet wird das ganze durch ein Stück „Eat me“-Kuchen.

Schmecken tut der Likör übrigens sehr gut – wir haben ihn auf Eis gekühlt genossen. Er schmeckt schön warm nach Vanille und leicht süßlich nach Aprikose. Der Alkoholgeschmack ist nicht sehr präsent, aber verleiht dem Ganzen den letzten Schliff. Der Likör ist etwas für Leute, die einen leichteren, entspannten Geschmack bevorzugen. Übrigens ist der Geruch einfach überwältigend lecker und lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen! Rein optisch macht das Getränk auch einiges her, es hat eine schöne, dunkle Cognakfarbe die zum Ausprobieren einlädt.

Wer jetzt Lust hat auch einen solchen Likör anzusetzen, der kann das Rezept hier nachlesen. Viel Spaß beim nachmachen und verkosten!!!

 Tüdeldüüü und bis denn,
Braumeister Bärchen und Küchefee Rotzi

 

Advertisements

6 Gedanken zu “DRINK ME NOW! – Abfüllungsprozess eines Wunderlandlikörs

  1. Die Drink-me- Etiketten erinnern mich sehr an Alice im Wunderland. Schön gemacht 🙂 Würde zu gern wissen, obs mir schmeckt. Wieder sowas was ich echt mal ausprobieren wollen würde!

    • Genau so sollte es auch sein, schließlich ist der Juli unser Alice im Wunderland Mottomonat =)
      Wenn Du den Likör ausprobierst kannst Du uns gerne schreiben wie er Dir schmeckt, wir würden uns freuen! Und mir als Mädchenmädchen (was Alkoholische Getränke angeht) schmeckt der Likör echt gut.

      lG, Rotzi

  2. Also, do leeft mir jo awer och d’Waasser am Mond zesummen. Kanns de mer eng Fläsch schëcken ? … nee, ech maache mer lo selwer een 😉
    LG
    Claudine

    • Dankeschön =) Das optische ist noch eine unserer größten Baustellen, vor allem was die Beleuchtung angeht. Da ist es ganz cool, dass Bärchens Kamera so eine tolle Einstellung hat, die sich „impressiv“ nennt – der Effekt ist ech toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s