Weißes Kaninchen DIY

Vielleicht ist es Euch schon aufgefallen: der Rotzi-Teil von rotziundbaerchen (also ich) ist ein Fan von Basteln, Handarbeit und Handwerk aller Art. Deswegen ist es umso weniger erstaunlich, dass ich mal wieder ein schönes DIY für Euch vorbereitet habe. Und zwar handelt es sich um eine Anleitung für ein putziges weißes Kaninchen (na, seht Ihr die Verbindung zu unserem Alice-im-Wunderland Mottomonat?! ;D), was sowohl schön anzuschauen, als auch ein Kuschelfreund ist!

Was Ihr braucht:

  • weißen Stoff für den Kaninchenkörper
  • farbige Stoffreste für Kragen und Öhrchen
  • Schere
  • Stoffkleber
  • Nähnadel, Sticknadel, evtl. Stecknadeln
  • weißes Nähgarn
  • Füllwatte
  • grauen Filz
  • rotes und schwarzes Stickgarn
  • evtl. Stickrahmen

 

Ich hatte ursprünglich vor nur einen kleinen Filzanhänger zu machen, aber beim Zeichnen ist etwas leicht anderes herausgekommen. Und zwar zu Anfang nur diese Zeichnung:

P1040525

Anschließend habe ich mich dazu entschlossen dieses Exemplar des Fantasie-Tierreichs nicht aus Filz, sondern aus einem schönen, weiß glänzendem Stoff herzustellen (aus dem Reste-Wühltisch von Karstadt) und anschließend auszustopfen. Also habe ich den Grundkörper noch einmal angepasst, ausgeschnitten und zwei Mal auf den Stoff übertragen. Wenn Euer Tierchen nicht symmetrisch ist, solltet Ihr daran denken die beiden Seiten spiegelsymmetrisch aufzutragen, damit sowohl die Hinterseite, als auch die Vorderseite aus der gleichen Stoffseite bestehen (ist bei einfachem Jersey natürlich nicht essentiell). Ihr schneidet die beiden Seiten dann mit einem Zusatz von ca. 0.5 bis 1 cm Nahtzugabe aus.

P1040532

Jetzt ging es darum dem niedlichen Geschöpf ein schönes Gesichtchen zu verpassen, das habe ich einfach mit Stickgarn aufgestickt. Das geht natürlich am besten, wenn Ihr einen Stickrahmen besitzt, ohne geht es aber auch, allerdings empfehle ich dann die Konturen erst mit einem Stift vorzuzeichnen. Am besten mit einem Stift, dessen Farbe nach einer gewissen Zeit verblasst, oder die Ihr im Nachhinein einfach mit Wasser entfernen könnt. Ich benutze diesen Stift, welchen ich bei Karstadt gekauft habe. Ihr findet Ähnliche aber bestimmt in jedem gut ausgestatteten Bastelladen, einen wasserlöslich zum Beispiel hier. Dann nehmt ihr weißes Garn oder Wolle und fertigt einen klitzekleinen Puschelschwanz an, eine schöne Anleitung findet Ihr zum Beispiel hier. Der wird jetzt natürlich auf das wunderliche Popöchen genäht. Außerdem habe ich die Öhrchen mit einem süßen Stoff beklebt.

 
P1040549P1040546

Legt die beiden Seiten rechts auf rechts aufeinander und näht sie zusammen, lasst aber eine Seite offen (am besten am Bauch, dort lässt es sich am einfachsten später zusammennähen). Durch diese Öffnung dreht Ihr das Kaninchen wieder auf Rechts und fangt an es mit Füllwatte auszustopfen. Achtet dabei darauf, dass sowohl Pfoten, als auch die Ohren schön gefüllt sind. Zur Not stopft Ihr mit einem Stift ein bisschen nach! Anschließend müsst Ihr die Öffnung zunähen: das Häschen ist jetzt zwar nackig, aber lebendig =).

P1040560

Euch fällt vielleicht auf, dass das Endergebnis etwas kantig geworden ist (aaaargh, hat mich anfangs so richtig geärgert), das liegt daran, dass ich mir einige Arbeit ersparen wollte und erst versucht habe die Seiten zusammen zu kleben. Das hat allerdings bei meiner Stoffauswahl mehr schlecht als recht funktioniert und die „verstärkten“ Stoffränder ergeben diese Kanten…

Jetzt fehlt also noch die Kleidung, welche ich aus hellgrauem Filz angefertigt habe. Dazu müsst Ihr zwei Rechtecke ausschneiden, die den Körper gerade bedecken, Pfötchen aber noch freilassen. In die Hinterseite schneidet Ihr noch eine Öffnung für das Puschelschwänzchen, die muss auch nicht allzu ordentlich aussehen. Dann könnt Ihr anfangen beide Seiten zu besticken, ich habe mich für ein Herzmuster aus rotem und schwarzen Garn entschieden. Ihr könnt natürlich auch wahlweise Kleben oder Malen, wobei beides am besten auf normalem Stoff mit entsprechendem Kleber oder Farbe funktioniert. Mit dem Kleber habe ich übrigens auch die Fadenenden auf der Rückseite verklebt.

P1040579

Jetzt müsst Ihr dem Hasen nur noch seine Kleidung überstreifen, an den Seiten zusammennähen und aus einem langen Streifen Stoff eine Ziehharmonika nähen (grob an einer Seite in langen Stichen entlang nähen, anschließend den Faden zusammenziehen) und dem Karnickel als Halskrause umlegen – tadaaaaa, euer Weißes Kaninchen ist fertig!!!

P1040622
P1040617



 

 

Ich hoffe Euch gefällt die Anleitung,

lG, Eure Rotzi

PS: irgendwann krieg auch ich eine gute Kamera und Ihr werdet in den Genuss besserer Fotos kommen =)

Advertisements

3 Gedanken zu “Weißes Kaninchen DIY

  1. Dat ass jo nawell en näischnotzege Kärelchen. Ass Der gutt gelonge, trotz dem „Pech“Problem. Mir gefält am Beschten säin Dress an säi Schmunzelen.
    lG
    Claudine

  2. Pingback: Monatsrückblick Juli 2014- macht mit ♥ | Nephtyis-made with LOVE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s